1. Ein Lebensmittel mit der Verpackungsaufschrift
“Senkt den Cholesterinspiegel”
und/oder “Für einen ausgeglichenen Cholesterinspiegel”
ist nicht geeignet, bei einem durchschnittlich verständigen Verbraucher den Eindruck zu erwecken, es handele sich um ein zur Vorbeugung, Behandlung oder Heilung eines krankhaft erhöhten Cholesterinspiegels bestimmtes oder geeignetes Präparat.

So entschied das Verwaltungsgericht Minden mit Beschluß vom 29.06.2006 (6 L 201/06) und ließ damit die Herzen von Ballaststoff Getränkepulver-Networkern höher schlagen.

Den ganzen Beitrag finden Sie hier:

Werbeslogan „Senkt den Cholesterinspiegel“ ist zulässig